Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Tortenwettbewerb
der IGT e.V.

IGT

Ihren Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Melden Sie sich jetzt an für unseren Tortenwettbewerb, durchgeführt von der Interessengemeinschaft Tortendesign e.V. (IGT). Es stehen zwei Kategorien zur Auswahl: A: Motivtorte (Novelty Cake) zum Thema "kreatives Hobby" oder B: Hochzeitstorte. Wir freuen uns auf die Einreichungen.
Anmeldeschluß ist der 24. Februar 2018.

Kategorie A
Motivtorte (Novelty Cake) zum Thema "kreatives Hobby"


Gefordert ist eine einstöckige mit Fondant eingedeckte Torte zum o.g. Thema.

Alle Dekorationen müssen komplett essbar sein (essbare Stützen erlaubt).

Nur für Zuckerfloristik sind papierummantelter Blumendraht, künstliche Staubgefäße und

Floristenband erlaubt. Die Blumendrähte dürfen niemals direkt in die Torte gesteckt werden.

Glitzer ist nur in essbarer Form (100% edible) erlaubt. Die entsprechende Glitzerfarbe bitte zur

Überprüfung mitbringen.

Textilbänder sind nur am schmalen Rand der Tortenplatte erlaubt.

Die Torte darf eine Höhe von 15 cm nicht übersteigen. Für die Dekorationen darauf gibt es keine

Höhenbegrenzung, jedoch muss ihr gesamtes Volumen kleiner als das der Torte sein.

Die Größe der Grundplatte darf maximal 40 x 40 cm betragen. Das Schaustück darf inklusive

Dekoration diese Fläche an keiner Stelle überragen.

Dummy ist erlaubt

Kategorie B
Hochzeitstorte



Das Exponat soll eine mit Fondant eingedeckte, mindestens zweistöckige Torte sein.

Alle Dekorationen müssen komplett essbar sein.

Nur für Zuckerfloristik sind papierummantelter Blumendraht, künstliche Staubgefäße und

Floristenband erlaubt. Die Blumendrähte dürfen niemals direkt in die Torte gesteckt werden.

Glitzer ist nur in essbarer Form (100% edible) erlaubt. Die entsprechende Glitzerfarbe bitte zur

Überprüfung mitbringen.

Textilbänder sind nur am schmalen Rand der Tortenplatte erlaubt.

Die Größe der Grundplatte darf maximal 60 x 60 cm betragen. Das Schaustück darf inklusive

Dekoration diese Fläche an keiner Stelle überragen. Höhe unbegrenzt.

Dummies sind erlaubt.


Regelwerk

Bitte beachten Sie das Regelwerk.


Teilnehmerzahl: 

max. 20 Teilnehmer pro Kategorie. 

Gewinnstufen:

Die Bewertungsergebnisse werden computergestützt ausgewertet und den vier Gewinnstufen zugeordnet: 

- Lobende Anerkennung
- Bronze
- Silber
- Gold

Es wird der jeweilige Kategoriesieger ermittelt und ein Gesamtsieger "Best in Show".

Begrenzung Schaustücke: 

Die Teilnahme pro Kategorie ist auf 1 Schaustück begrenzt.

Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr beträgt 15,00 EUR für die Anmeldung eines Schaustücks zuzüglich 20,-Euro Kaution. Nur bei Abgabe der Torte wird die Kaution in bar ausgezahlt. 

Dauerticket:

Der Teilnehmer erhält bei Abgabe seines gemeldeten Schaustücks ein Dauerticket für die CAKE DREAMS (auch wenn er zwei Exponate bringt).

Termine

  1. Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist der 24. Februar 2018. Danach sind keine weiteren Anmeldungen möglich. Da der Platz begrenzt ist, behält sich der Veranstalter vor, auch Anmeldungen zu einem früheren Zeitpunkt aus Platzgründen abzulehnen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.
  2. Die Anlieferung der Exponate ist am:
    Freitag, dem 16. März 2018 von 18:00 bis 19:00 Uhr und
    Samstag, dem 17. März 2018 von 08:00 bis 08:30 Uhr möglich.
    Danach wird kein Teilnehmer mehr in den Wettbewerbsraum eingelassen.
  3. Ablauf der Anlieferung
    a.
     Das Schaustück muss verpackt angeliefert werden. Zur Unterstützung ist nur eine Begleitperson erlaubt. Kinder haben nur dann Zutritt zum Wettbewerbsbereich, wenn sie selbst Teilnehmer sind.
    b. Am Anmeldetisch werden dem Teilnehmer zwei Klebe-Etiketten ausgehändigt, eines davon platziert er unter dem Cakeboard, eines am Rand des Cakeboards. Hier wird ihm auch ein Dauerticket ausgehändigt, auch wenn mehrere Exponate geliefert werden.
    c. Verwendete Glitzerfarben müssen zur Überprüfung bereitgehalten werden.
    d. Das Schaustück darf nur in einem dafür ausgewiesenen Bereich ausgepackt, ggf. zusammengebaut oder kleinere Reparaturen dort durchgeführt werden. An ein eigenes Reparatur-Set denken! Verweildauer hier max. 5 Minuten, danach muss der Platz geräumt werden.
    e. Schaustück wird vom Teilnehmer im Ganzen ohne Verpackung zum vorgesehenen Platz an den Wettbewerbstisch gebracht und abgestellt. Hier sind keinerlei Reparaturen oder Korrekturen am Schaustück mehr erlaubt.
    f. Ein Foto vom eigenen Schaustück ist hier erlaubt – keine anderen Schaustücke fotografieren!
  4. Siegerehrung: Sonntag, 18. März 2018, 17 Uhr.
  5. Jurorensprechstunde: Sonntag, 18. März 2018 von 14:00-15:00 Uhr
  6. Abholung der Schaustücke: Sonntag, 18. März 2018 ab 18:00 Uhr
    Ausnahmen zur früheren Abholung sind nicht möglich.
Tickets kaufen